East West Symphony (2021)

18,00

Die Großexplosion in Beirut vom letzten Sommer noch vor Augen fühlt sich für uns alle so vieles im persönlichen Umfeld explosiv an. Ob Corona oder Moria, Trump oder Brexit: Freundschaften zerbrechen, Gesellschaften fallen auseinander, Vertrautheit mutiert zu Misstrauen. „Sprecht miteinander“ möchte man ausrufen! Und so rufen die Kultur-Brückenbauer Masaa gemeinsam mit dem Dirigenten Bernd Ruf und der Jenaer Philharmonie laut in die Welt hinaus: „Hiwar – Dialog“.
Möge ein jeder sein persönliches Beirut überwinden und die Sätze von Masaa-Sänger Rabih Lahoud im Herzen tragen:
„Ein Beiruti zu sein, bedeutet die Verbundenheit unter den Menschen aufrechtzuerhalten, wenn der Glanz der Stadt mal wieder zerstört ist. Es bedeutet weiter die Hoffnung zu besingen, auch wenn niemand mehr zuhören mag.
Kategorie:

In einer Zeit, in der durch politische Polarisierungen, technologische Umwälzungen und gesundheitlich motivierte Isolierungen der Dialog zwischen den Menschen, den Parteien, den Institutionen rapide abkühlt, ja, partiell einfriert, schicken das Ethno-Jazz Ensemble MASAA und der Dirigent Bernd Ruf ihren Aufruf zum Dialog in die Welt: Wacht auf! Steht auf! Sprecht miteinander! Christen, Juden und Muslime, Jazzer und Klassiker, Alte und Junge.
In zwölf Tracks – zehn arabische und ein französischer Song sowie ein Instrumentaltitel – umspinnen sich arabische Ornamentik und abendländische Sinfonik, grooven Band und Orchester unter Bruckner‘schen Bläsersätzen und stellen dabei immer den Menschen in den Vordergrund: Das Individuum Mensch im Dialog mit der Gemeinschaft.
Der Dialog ist musikalisch spürbar durch das Musizieren auf Augenhöhe von Orchester und Band. Sie übernehmen wechselnd die Gesprächsführung, stimmen ein, widersprechen, finden zu gemeinsamen Statements. Gesang, Trompete, Perkussion und Klavier verbinden sich dabei sensibel mit dem Orchesterklang.

Jazz Ensemble MASAA
Rabih Lahoud, Gesang
Marcus Rust, Trompete und Flügelhorn
Demian Kappenstein, Drums & Percussion
Clemens Poetzsch, Piano
Jenaer Philharmonie
Bernd Ruf, Dirigent